Familienwappen

16 Generationen Kartenbender (Cardenbender)                  500 Jahre Wanderung


vor 1480 ansässig in Gangelt, Kreis Heinsberg/NRW

1530 erste urkundliche Erwähnung in Gangelt

1660/61 Abwanderung von Gangelt nach Nastätten/Hintertaunus

ab 1677 in Gaulsheim bei Bingen/Rhein

ab 1714 in Bingen/Rhein

um 1715 in Csolnok/Ungarn (Seitenlinie 1935 ausgestorben)

ab 1735 in Trier (Seitenlinie um 1895 ausgestorben)

ab 1868 in Offenbach/Main

ab 1899 in Frankfurt/Main

ab 1966 in Mönchengladbach

ab 1968 in Radevormwald-Dahlerau

ab 1977 in Wuppertal-Beyenburg

seit 2015 in Schwelm (14. Generation)

ab 1997 in Aachen (15. und 16. Generation)

seit 2004 in Essen-Werden (15. und 16. Generation)